print
 

CEMOR Monitorträger - Basis für professionelle Diagnostik

Lösungen für einen bis acht Flachbildschirme

Die CEMOR Monitorträger von Ondal finden Anwendung in den bildgebenden Verfahren der Radiologie, cardiovaskulären Untersuchungen, in Hybrid-Operationssälen und bei endoskopischen Darstellungen im OP. Durch seine große Flexibilität lässt sich aus dem CEMOR-Produktportfolio für jede gewünschte Flachbildschirmanwendung eine Lösung konfigurieren.
Es können sowohl 4-fach, 6-fach, und 8-fach Kombinationen mit Flachbildschirmen aller bekannten Hersteller und Größen in verschiedenen Variationen zusammengestellt werden als auch Einzelaufhängungen mit Großbildschirmen.


Befestigt an den höhenverstellbaren Tragarmsystemen von Ondal lassen sich der CEMOR Monitorträger leichtgängig im Raum bewegen und optimal positionieren.

Vorteile der CEMOR Monitorträger

  • Flexibles Positionieren am Behandlungsfeld durch die Kombination mit den Ondal-Tragarmsystemen für eine optimale Betrachtungszone
  • Benutzerfreundliche Bedienung der Brems- und Auf/Ab-Taster von vorne oder/ und der Seite
  • Positionstreue: Monitorträger und Tragarm halten die Position und bewegen sich nur, wenn der Operateur oder das medizinische Fachpersonal es wollen.
  • Sicher: Kabel werden von der Decke durch den Arm und den Träger zu den Flachbildschirmen geführt: Das erleichtert die Reinigung und verhindert ungewolltes Diskonnektieren der Anschlüsse
  • Aufgeräumt: Kabelpakete mit vorkonfektionierten Steckern können durch die großzügig ausgelegten Kabelkanäle in den Schienen gezogen werden. Nur an den Kabelaustrittsöffnungen sind Kabel sichtbar. Das System sieht sauber und geordnet aus.

"Validierung des Endproduktes nach Einbau der CEMOR Monitorträger liegt in der Verantwortung des Kunden."